Inspektion und Wartung

Kontrollen in regelmäßigen Abständen und die Erneuerung von Verschleißteilen sind wichtig und
sollten unbedingt durchgeführt werden, um Schäden am Fahrzeug vorzubeugen. Wann der Wagen
zur Inspektion muss, verrät bei den neueren Modellen die Service-Anzeige und zwar weit im Voraus,
sodass man genügend Zeit hat, sich rechtzeitig einen Werkstatttermin zu sichern. Unser geschultes
Personal überprüft und wartet Ihr Fahrzeug auf Herz und Nieren. Das sorgt für mehr Sicherheit im
Straßenverkehr.

Welche Dokumente benötige ich für den Service-Besuch?
▪ Serviceheft/Serviceplan
▪ Zulassungsbescheinigung Teil 1
▪ optional Kunden- oder Leasingkarte
▪ Personalausweis bei Firmenfahrzeugen
▪ Fahrerlaubnis

Was wird bei einer Inspektion geprüft, getauscht oder repariert?
Die Prüfungsumfänge werden je nach Laufleistung, Fahrzeughalter und Fahrzeugtyp vom Hersteller
vorgegeben und während der Fahrzeugannahme gemeinsam mit den Kunden abgestimmt. Zu den
Wartungsarbeiten gehören die Prüfungen am Fahrwerk, der elektrischen Anlage, des Antriebsstrangs
und der Karosserie. Der Wechsel des Motor- und Getriebeöls oder der Bremsflüssigkeit kann vom
Inspektionsintervall abweichen.

Unsere häufigsten Kundenfragen: 
"Was bedeutet Service Jetzt ?"

Im Bordcomputer werden die verbleibende Tage bis zum Servicetermin angezeigt.
Leuchtet die Anzeige „Service Jetzt“, so ist man am Maximum angelangt.
Service bedeutet nicht immer Intervall-Service. Es können auch Ölwechsel, Inspektion
oder Bremsflüssigkeitswechsel in Frage kommen.
"Wo finde ich das Serviceheft in meinem Fahrzeug?"
In der Regel befindet sich das Bordbuch, mit Bedienungsanleitung sowie Serviceheft, im oberen
Bereich des Handschuhfaches. Neuere Fahrzeuge besitzen keine Servicehefte mehr, da die
Serviceleistungen in einem "Digitalen Serviceplan" erfasst werden. Bei diesen Fahrzeugen kann
der Kunde einen Ausdruck als Nachweis erhalten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen